Koordinierungsstelle Frühe Hilfen - Landkreis Northeim

Emotionelle Erste Hilfe

Inhalt

Kurzbeschreibung

Die Emotionelle Erste Hilfe (EEH) ist eine körperorientierte Kurzzeit-Therapie für Eltern und Babys in emotionalen Krisen nach der Geburt. Das Angebot fördert und unterstützt eine liebevolle Eltern-Kind-Bindung. Sie kommt vor allem bei Anpassungsstörungen der Säuglinge zum Einsatz. Anhand von gezielten Gesprächen, Halt gebenden Berührungen und Wahrnehmungsübungen will die Emotionelle Erste Hilfe den Kreislauf aus Angst, Anspannung und Verunsicherung frühzeitig durchbrechen.

Einsatz im Landkreis Northeim:

- Unterstützung von Eltern und deren Babys, die viel weinen und schwer zu trösten sind.
- Begleitung von Eltern, die chronisch erschöpft und überfordert sind
- Begleitung von Eltern und Babys, die überwältigende Geburts- und Trennungserfahrungen verarbeiten wollen
- Unterstützung von Eltern, deren Säuglinge nur wenig oder sehr unruhig schlafen

Ziel

Eltern-Kind-Beziehung stärken

Altersgemäße Entwicklung meines Kindes erkennen/fördern

Kompetent erziehen

Diagnostik / Förderung erhalten

Gewaltfrei leben

Krisen bewältigen

Zielgruppe

Für welche Personen

Eltern

Altersbezug Kind

0 bis unter 1 Jahr

1 bis unter 2 Jahre

Rahmenbedingungen

Einzugsgebiet oder Wirkungskreis des Angebotes

Northeim (Landkreis)

Ort der Leistung

zu Hause

Form

Einzelangebot

Termine und Turnus

Bitte nehmen Sie Kontakt zum Anbieter auf.

Art der Anmeldung

Anmeldung beim Anbieter erforderlich

Antragstellung

Ja

Angebot ist kostenlos

Ja

Barrierefreiheit des Angebots

Ja

Weiterführende Informationen

Kontakt

Anschrift oder Hausadresse

Medenheimer Straße 6-8, 37154 Northeim

Ansprechpartnerin oder Ansprechpartner

Michaela Unger
Vermittlung der Emotionellen Ersten Hilfe

Telefonnummer

05551 708 224

Karte

Landkarte